Clean Beauty – Saubere Kosmetik für Gesundheit und Umwelt

Habt ihr schon mal von “Clean Beauty” gehört? Wir klären Euch, was alles zu “Clean Beauty” gehört und was es ausmacht!

Clean Beauty Bedeutung 2

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Was ist Clean Beauty? Clean Beauty ist eine neuere Kategorie auf dem Kosmetikmarkt, bei der bestimmte Inhaltsstoffe und Verarbeitungen aus Kosmetikprodukten verbannt werden.

Es gibt keine allgemeine Definition des Clean Beauty Konzepts, die für alle Kosmetikhersteller gültig ist. Allerdings gibt es wichtige Eckpunkte, die auf jeden Fall beachtet werden sollten, wie bspw. dass Clean Beauty Produkte tierversuchsfrei sind. Das bedeutet jedoch nicht, dass Clean Beauty direkt mit veganen Produkten oder Naturkosmetik gleichzustellen ist. Wieso das so ist, werden wir im Folgenden erklären.

Da es keine allgemeine Definition für Clean Beauty gibt, haben wir unsere eigenen Kategorien zum Filtern der Produkte aufgestellt. Diese sind:

Unsere Clean Beauty Produkte sind tierversuchsfrei

Viele Unternehmen führen noch immer Tierversuche durch oder äußern sich nicht öffentlich zu diesem Thema. Dadurch ist es für den Verbraucher oftmals nicht direkt ersichtlich, ob es sich um ein tierversuchfreies Produkt handelt oder nicht.

Auch wenn Produkte als tierversuchsfrei beworben werben, kann es sich um eine Art von Greenwashing handeln, da das Produkt selbst (z.B. eine Creme) zwar nicht an Tieren getestet wurde, jedoch die Inhaltsstoffe dieses Produkts. Somit wird der Käufer in die Irre geführt. Dieser wird ohne eine weitere Recherche in dem Glauben gelassen, dass das Produkt komplett frei von Tierversuchen ist.

Aus diesem Grund achten wir darauf, dass weder das Produkt noch dessen Inhaltsstoffe an Tieren getestet wurden.

Geringe Umweltbelastung

Unsere Umwelt sollte uns heutzutage so wichtig sein wie nie zuvor. Durch den Klimawandel und auch durch die aktuelle Coronakrise ist vielen bewusst geworden, welche schnellen und positiven Auswirkungen umweltschützende Maßnahmen haben können.

Deswegen achten wir bei den im Clean Beauty Market angebotenen Produkten darauf, dass die Firmen auf eine geringe Umweltbelastung bei der Verpackung und Herstellung der Produkte achten. Dazu gehört auch, dass die Firmen z.B. recyclebare Verpackungen benutzen, auf ihren CO2-Ausstoß achten und ihn ggf. auch neutralisieren (s. CO2-neutrale Produktion). Auch die Herstellung von Inhaltsstoffen durch gut nachforstbare Materialien zählt dazu.

Faire & Soziale Produktion

Doch nicht nur die Umwelt ist für wichtig. Wir möchten, dass auch die Mitarbeiter und ihre Arbeitsbedingungen einem sozialbewussten Schema entsprechen. Auch die ökologischen und nachhaltigen Aspekte des Handels sind für uns von Bedeutung. Somit ist es von hoher Wichtigkeit, dass bei jedem einzelnen Glied innerhalb der Produktionskette faire Bedingungen herrschen.

Keine oder sehr wenige schädliche Chemikalien in Clean Beauty Produkten

Die im Clean Beauty Market angebotenen Produkte werden nur mit Inhaltsstoffen hergestellt, die bestenfalls keine oder nur sehr wenige schädliche Chemikalien enthalten, deren Verwendung sich nicht vermeiden lässt. Der Einsatz von Chemikalien kann dann notwendig sein, wenn es z.B. bestimmte Vorgaben zur Haltbarkeit oder zur Verträglichkeit eines Produkts gibt. Ebenfalls achten wir darauf, dass die Produkte keine bis wenige allergieauslösenden Substanzen enthalten, um deren Verträglichkeit zu verbessern.

Was ist an Clean Beauty so wichtig?

Clean Beauty schützt nicht nur die Umwelt, sondern auch unsere Gesundheit. Durch den Verzicht auf bestimmte Inhaltsstoffe, wird die Aufnahme schädlicher Stoffe verringert oder sogar komplett vermieden. Achtet man genauer auf die Auswirkungen mancher Inhaltsstoffe, möchte man seine Produkte am liebsten in den Müll werfen.

Auch die Umwelt nimmt erheblichen Schaden, wenn bestimmte Inhaltsstoffe durch das Abwasser in die Natur gelangen. So wurde bspw. in vielen Fischsorten, die wir essen, Plastik gefunden. Dieses Plastik stammt bspw. von Duschgelen, Peelings und anderen Hautpflegeprodukten, die ins Abwasser gelangt sind. Damit schaden wir am Ende nicht nur den Fischen und Ozeanen, sondern auch uns, indem wir den plastikbefallenen Fisch essen. 

Ebenfalls wichtig ist, dass manche Inhaltsstoffe noch nicht über Langzeittests verfügen Demnach können nur Vermutungen darüber aufgestellt werden, welche negativen Auswirkungen sie auf den Körper und die Umwelt haben. Wieso sollte man etwas benutzen, was noch nicht vollständig erforscht ist und sich damit mehr schaden, als einfach auf eine sicherere Alternative umzusteigen?

Was nimmt unsere Haut alles auf?

Es wird vermutet, dass ca. 60% der Stoffe, die wir auf unsere Haut auftragen, auch von dieser aufgenommen werden. So gelangt eine Unmenge an verschiedensten Stoffen in unseren Körper und somit auch in unseren Blutkreislauf. 

Trotzdem muss man sich nicht direkt Gedanken um eine mögliche Vergiftung unseres Körpers machen. Unsere Haut besitzt eine sehr starke natürliche Schutzbarriere, die vieles abwehren kann. Allerdings ist besondere Vorsicht geboten, wenn diese Barriere Schädigungen wie bspw. Sonnenschäden, trockene Haustellen oder andere Hautprobleme aufweist. Wenn du mehr über deine Hautschutzbarriere wissen möchtest, solltest du dir unseren Beitrag zum Thema “Hautmikrobiom” durchlesen. Diesen findest du hier.

Ebenso haben es kleine Moleküle, wie z.B. Wasser-Moleküle, einfacher in die Haut einzudringen als große Moleküle, wie bspw. Öl. Dies sollte bei den Inhaltsstoffen ebenfalls beachtet werden, da schädliche Stoffe teilweise auch eine kleinere und somit leichter durchlässige Struktur besitzen. Auch können diese durch chemische Reaktionen gespalten werden und dadurch nicht der eigentliche Inhaltsstoff, sondern eine Unterform dieses, in den Körper gelangen.

Ist Clean Beauty besser als andere Produkte?

Clean Beauty soll keine Bewertung von Produkten als gut oder schlecht vornehmen. Es geht vielmehr darum, Klarheit auf dem Beauty Markt zu schaffen und über verschiedene schädliche Inhaltsstoffe aufzuklären. Dabei ist es egal, ob diese für die Umwelt oder für unseren Körper schädlich sind. 

Ebenso handelt es sich bei Clean Beauty nicht um eine Aufteilung in synthetische oder natürlich hergestellte Inhaltsstoffe. Auch natürliche Stoffe können Allergien auslösen, wohingegen synthetische Stoffe vollkommen unbedenklich sein können. Chemisch hergestellt bedeutet nämlich nicht immer, dass dieser Stoff schlecht bzw. schädlich ist. Deswegen ist die Aufklärung über Inhaltsstoffe so wichtig.

Clean Beauty dient somit zur Vereinfachung des Einkaufserlebnisses für Personen, die auf bestimmte Inhaltsstoffe in ihrer Kosmetik Wert legen oder sich und die Umwelt besser schützen wollen. Durch verschiedene Filter können Clean Beauty Produkte sogar nochmals unterteilt werden, sodass jeder schnell sein passendes Produkt findet. Denn wie ihr nun wisst, lässt sich Clean Beauty in verschiedene Kategorien unterteilen. 

Finde hier Deine passende Hautpflegeroutine für jeden Hauttyp

Folge uns gerne auch auf Instagram und Pinterest.

Dort erfährst Du noch mehr über die perfekte Hautpflege für Deine wundervolle Haut!

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.

Ähnliche Artikel