DHC

Bereits in den 70er Jahren besaß ein unternehmerischer junger Geschäftsmann namens Yoshida eine Volksbildungsfirma in Tokio. Yoshida war natürlich neugierig auf die Welt jenseits von Japan, also packte er zusammen und reiste nach Europa. In Spanien traf er einen Olivenbauer, dessen Familie seit mehr als 200 Jahren die höchste Qualität an Bio-Öl produziert. Sofort stellte er die Verbindung zwischen der traditionellen japanischen Herbologie und den antioxidativen Eigenschaften des Olivenöls her, und eine neue Hautpflegephilosophie war geboren.
Als eine der weltweit führenden Gesundheits- und Schönheitsmarken ist DHC auch heute noch ein grundlegend anderes Hautpflegeunternehmen. Die DHC-Labore in Tokio stören die japanische Kosmetikindustrie kontinuierlich mit innovativen Rezepturen, viele davon noch nie zuvor auf dem westlichen Markt. Und mit einer Führungsriege, die hauptsächlich aus Frauen besteht, zerschlägt DHC die kulturellen Normen des typisch japanischen Unternehmens.
Herkunft: Japan