Chanel

Coco Chanel wurde als Gabrielle Chanel geboren, änderte aber ihren Namen, nachdem sie eine verarmte Kindheit und eine strenge Klosterausbildung überwunden hatte. Sie eröffnete 1913 ihre erste Boutique und begann mit der Entwicklung praktischer Sportbekleidung, und ein Großteil der Kleidung bestand aus Jersey-Gewebe, das zu dieser Zeit in der Damenmode noch unbekannt war. CHANEL begann in den 1950er Jahren mit dem Design von Schmuck, um seine Designs zu ergänzen. Um 1919 verlegte Chanel ihr Modehaus in die Pariser Rue Cambon 31, die noch heute der Hauptsitz des Unternehmens ist. Chanel hatte eine starke persönliche Überzeugung und strebte nach Perfektion, die sich in ihren Entwürfen fortsetzt. Chanel ist besonders bekannt für ihre charakteristischen Rockanzüge, gesteppte Handtaschen, Cardiganjacken und das „kleine schwarze Kleid“. Wie man heute sieht, hat sich ihre Mode im Laufe der Zeit bewährt und von Generation zu Generation nicht viel verändert!