Kürbis in der Hautpflege? – Warum das Gemüse mehr ist als nur Deko für Halloween

Kürbisse können viel mehr als nur ein Dekogegenstand an Halloween sein! Wir sagen dir was das Gemüse in der Hautpflege bewirkt.

Kürbis in der Hautpflege

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Kürbis in der Hautpflege ist eine gute Quelle für Vitamin C. Es ist ein starkes Antioxidans und enthält auch Beta-Carotin, welches hilft, UV-Schäden umzukehren und die Hautstruktur zu verbessern. Es fördert die Kollagenproduktion und verbessert so den Hautton sowie die Elastizität.

Fünf Hauptvorteile des Kürbisses:

  1. Der Kürbis ist vollgepackt mit Fruchtenzymen und AHAs, die den Zellumsatz erhöhen, um die Haut zu glätten und zum Strahlen zu bringen.
  2. Er enthält die Antioxidantien Vitamin A und Vitamin C, um die Haut geschmeidiger aussehen zu lassen. Die Kollagenproduktion wird angeregt, um vorzeitige Anzeichen der Hautalterung zu mindern.
  3. Kürbiskerne sind mit Zink gefüllt, was bei Akne hilft. Zink kann den Hormonspiegel und die Ölproduktion kontrollieren und unterstützt die Heilung der Haut. Außerdem wird die Talgproduktion der Haut reguliert, was ideal für eine fettige Haut ist.
  4. Die Samen sind reich an essentiellen Fettsäuren und Vitamin E, die notwendig sind, um die gute Barrierefunktion der Haut zu erhalten. Das bedeutet, dass die Haut somit besser vor Umwelteinflüssen geschützt ist.
  5. Die Molekularstruktur des Kürbisses ist klein, d.h. er kann tiefer in die Haut eindringen. Dies wird dazu beitragen, einen matten Teint, eine alternde Haut und Pigmentierung zu behandeln.

Vorteile für die Haut

Die Vorteile von Kürbis gelten für alle Hauttypen, insbesondere für umweltbelastete oder empfindliche Haut. Hier sind die Vorteile von Kürbis für deine Haut:

1. Behandlung von fettiger Haut

Wenn du eine fettige Haut hast, kannst du eine Gesichtsmaske ausprobieren, indem du 1 Esslöffel Kürbispüree mit 1 Teelöffel Apfelessig mischt. Die Gesichtsmaske trägst du auf das feuchte Gesicht auf und lässt sie bis zu 30 Minuten einwirken oder bis sie getrocknet ist. Danach spülst du die Maske mit lauwarmem Wasser ab und anschließend noch einmal kurz mit kaltem Wasser abspülen. Nun kannst du eine für deinen Hauttyp geeignete Feuchtigkeitscreme auftragen.

Kürbisse kommen im Herbst immer wieder in den Trend [Foto: pixabay.com]

2. Behandlung von trockener Haut

Für trockene Haut vermenge 2 Teelöffel gekochtes oder eingemachtes Kürbispüree mit ½ TL Honig, ¼ TL Milch und ¼ TL Schlagsahne. Trage die Masse nun gleichmäßig auf dein Gesicht auf. Achte darauf die Augenpartie auszusparen. Lasse die Maske für 10-15 Minuten einwirken. Diese Maske peelt und pflegt deine Haut gleichzeitig. Mit warmem Wasser abspülen und anschließend eine feuchtigkeitsspendende Pflege auftragen.

3. Behandlung von dunklen Flecken

Um dunkle Flecken aufzuhellen, bereite eine Gesichtsmaske vor, indem du 1 EL Kürbispüree, 1 TL Honig, 1 TL Zitronensaft und 1 TL Vitamin E Öl mischen. Die Mischung 30 Minuten auf dem Gesicht einwirken lassen  und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

4. Behandlung von Akne

Kürbis beinhaltet unter anderem B-Vitamine wie Niacin, Riboflavin, B6 und Folsäure. Niacin verbessert die Durchblutung und ist daher bei der Behandlung von Akne von Vorteil. Und Folsäure hilft sogar, die Durchblutung zu erhöhen, was den Zellumsatz und die Zellerneuerung verbessert.

Vorteile für deine Haare

Neben seinen Vorteilen in der Hautpflege bietet der Kürbis dank seines hohen Nährwerts mehrere Vorteile für dein Haar. Wie wir alle wissen, benötigen Haarfollikel eine ausreichende Versorgung mit Nährstoffen für ihr optimales Wachstum und Gesundheit. Kürbis ist auf folgende Weise vorteilhaft für dein Haar.

1. Fördert das Haarwachstum

Kürbis ist eine reiche Quelle an Mineralien wie Kalium und Zink. Kalium hilft, das Haar gesund zu halten und das Nachwachsen zu verbessern. Zink hilft bei der Erhaltung des Kollagens und spielt daher eine wichtige Rolle bei der Förderung von gesundem Haar. Es enthält auch Folsäure, ein wichtiges Vitamin B, das das Haarwachstum stimuliert, indem es die Durchblutung verbessert.

2. Großartiger Conditioner für trockenes Haar

Wenn du unter trockenem Haar leidest, kannst du eine einfache Haarspülung mit Kürbis zubereiten. Alles, was du benötigst, sind, 2 Tassen gehackten und gekochten Kürbis, 1 EL Kokosöl, 1 EL Honig und 1 EL Joghurt. Als Erstes den Kürbis mit dem Joghurt in einer Küchenmaschine oder einem Mixer zu einem Püree zubereiten. Dann fügst du Kokosöl und Honig hinzu bis du eine glatte Mischung erhältst. Nun trägst du die Mischung auf dein feuchtes, shampooniertes Haar auf, setzt ein Handtuch oder eine Duschhaube auf und lässt 15 Minuten einwirken. Danach spülst du die Haare gründlich aus und kannst die Haare wie gewohnt stylen.

3. Stärkt das Immunsystem

Kürbis liefert reichlich Magnesium zur Aufrechterhaltung der Muskelfunktion und zur Stärkung des Immunsystems. Es stärkt das Immunsystem, indem es die Produktion der weißen Blutkörperchen im Körper erhöht. Dadurch wird eine Resistenz gegen verschiedene Arten von Infektionen wie Kälte, Grippe und Fieber aufgebaut.

Wie ihr sehen könnt ist Kürbis nicht nur super als Deko im Herbst geeignet, sondern auch ein super Gemüse in der Hautpflege. Habt ihr noch Ideen, um Kürbis in die Hautpflege mit einzubeziehen? Oder kennt ihr noch weitere Produkte? Teilt eure Erfahrungen gerne in die Kommentare!

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Sophie Kulinski

Sophie Kulinski ist medizinische Kosmetologin und leitet seit 2006 ihr eigenes Kosmetikstudio in Bochum. Ihr Spezialgebiet ist die Korneotherapie, die Kosmetik und Dermatologie auf wissenschaftlicher Grundlage miteinander verbindet. Sophie ist seit Beginn ein fester Bestandteil von Beautyself und bereichert das Team mit ihrem fachspezifischen Wissen.

Ähnliche Artikel