It’s Detox Time! – Nimm Dir Zeit für eine Entgiftung!

Wir möchten Euch einige Tipps geben, wie Ihr die Zeit des Kontaktverbots, wegen dem Corona Virus, auch sinnvoll überbrücken könnt. Tut Eurer Haut und Eurem Körper doch mal etwas Gutes, indem Ihr eine Detox Phase einlegt. Wir erklären Euch, wie Ihr diese am besten gestaltet.

Detox 2

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Wir möchten dir ein paar Tipps für eine Detox Kur von innen und außen geben. Entgifte mit diesen Ratschlägen deine Haut und deinen Körper.

Detox für die Haut

Hautbürsten

Starte eine tägliche Bürst Routine deiner Haut. Dafür solltest du eine Bürste mit natürlichen Borsten benutzen. Dieses Bürsten hilft dabei, die Durchblutung zu verbessern und den Abfluss von Giftstoffen anzuregen. Ebenfalls kann das Bürsten das Bindegewebe stärken und somit Cellulite verringern. Dazu werden abgestorbene Hautzellen gelöst und schneller erneuert. 

  • Beginne mit dem Bürsten an deinen Füßen, hoch über die Beine
  • Massiere kreisförmig und zur Körpermitte hin
  • Danach starte an den Händen und bewege die Bürste deine Arme entlang
  • Als letzten Schritt bürstest du die letzten Teile deines Körpers (Gesäß, Rücken, Bauch)
  • Nach dem Bürsten kannst du deine Haut mit einem Körperöl, bestenfalls ein Detox Öl, einreiben

Hautreinigung mit einem Detox Reiniger

Um deine Haut von täglichen Verunreinigungen zu befreien, ist eine tägliche Reinigung unumgänglich. Achte hierbei auf ein natürliches und pH-neutrales Reinigungsmittel und vermeide zu stark chemische Produkte. Du kannst auch einen Waschlappen oder Konjac Schwamm zur Reinigung benutzen.

Mache regelmäßig ein Detox Bad

Zwei Mal die Woche kannst du es dir, für 20-30 Minuten, in der Badewanne gemütlich machen. Nutze hierzu einen entgiftenden Badezusatz. Dieses Detox Bad befreit deine Poren und deine Haut von Schadstoffen. Beispiele für entgiftende Naturbäder sind:

  • Salz und Ingwer Bad
  • Meersalz und Sesamöl Bad
  • Apfelessig und Salz Bad

Pflege deine Haut mit einer Detox Maske

1 bis 2 Mal die Woche solltest du deiner Haut eine Zusatzpflege verpassen. Trage dafür eine entgiftende Maske auf, die du ca. 15 Minuten einwirken lässt. Am besten eignet sich hierfür eine Tonmaske, da die Tonerde Unreinheiten aus den Hautporen zieht. Du kannst die Detox Maske nicht nur im Gesicht, sondern auch auf dem Rücken oder Dekollete auftragen.

Verwende natürliche und schützende Produkte

Achte bei der Auswahl deiner Hautpflege Produkte darauf, dass diese nicht zu viele chemische Inhaltsstoffe haben. Ebenfalls solltest du darauf achten, schützende Faktoren, wie z.B. Antioxidantien, auf deine Haut aufzutragen, um sie z.B. vor freien Radikalen und UV-Strahlen zu schützen. Hierzu gehören z.B. Vitamin C Seren und natürlich eine Sonnencreme.

Detox für den Körper

Vermeide Zucker

Zucker kann in deinem Körper schädliche Gykierisierungsprodukte bilden. Diese beginnen bei einem Überfluss, Elastin und Kollagen zu schädigen. Dies kann zu diversen Hautproblem führen. Zwar befindet sich in Obst ebenfalls eine Menge Zucker, jedoch heißt das nicht, dass du nun aufhören solltest Obst zu essen. Der Grundsatz lautet, immer auf ein angemessenes Maß in der Ernährung zu achten. Überprüfe lieber die Nährwert Tabelle deiner Nahrungsmittel und achte auf versteckten Zucker und trinke Wasser, anstelle von Soft Drinks.

Reduziere deinen Fleisch- und Milchprodukte Konsum

Eine proteinreiche Ernährung ist zwar wichtig für eine Entgiftung, allerdings solltest du darauf achten, hormonfreie Alternativen zu essen. Hormone in deinen Lebensmitteln können zu verschiedenen Hautproblemen und vor allem zu Akne führen. Deswegen solltest du den Konsum von Fleisch und verschiedenen Milchprodukten reduzieren.

Wähle gesunde Fette im Detox Plan

Gesunde Fette helfen deinem Körper, verschiedene Vitamine aufzunehmen und ein angemessenes Hormongleichgewicht herzustellen. Deswegen sollten sie in der Detox Zeit nicht fehlen. Gesunde Fette sind enthalten in: Lachs, Olivenöl, Nüssen und Samen.

Esse basenreiches Obst und Gemüse

Alkalische Mineralien wie Calcium und Magnesium halten nicht nur unsere Knochen und Zähne gesund, sondern auch unser Haut und Haar. Wenn man sich nicht ausgewogen ernährt, so kommt es zum Überfluss von Säure im Körper. Diese Säure fordert zu viele Mineralien ein und es entsteht ein Ungleichgewicht. Durch basenreiche Lebensmittel wird dieses Ungleichgewicht aufgehoben. Zu basenreichen Lebensmitteln gehören: Brokkoli, Grünkohl, Birnen, Äpfel, Spinat, Bananen und Wassermelone.

Trinke viel Wasser während des Detox

Trinke während deiner Detox Kur viel Wasser, aber trinke es über den Tag verteilt und nicht auf einmal. Wasser spült Giftstoffe aus dem Körper und hydratisiert ihn und deine Haut. Dies hilft dabei, einen klaren Teint zu schaffen und Falten zu vermeiden. Ebenfalls beschleunigt es den Verdauungsprozess. Setze dir ein Ziel und trinke 8-10 Gläser Wasser am Tag.

Finde hier Deine passende Hautpflegeroutine zu verschiedenen Hautproblemen

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.

Ähnliche Artikel

Loading cart ...