Hauttypen & Hautprobleme

Wähle dein Hautproblem oder Hautbedürfnis

Wir von Beautyself wissen, dass jede Haut einzigartig ist und es daher wenig Sinn macht, sich ausschließlich an den Hauttypen trockene, fettige oder normale Haut zu orientieren.

Hauttyp vs. Hautbeschwerden

Es ist wichtig, den Unterschied zwischen Hauttyp und Hautproblemen bei der Pflege und Behandlung zu beachten. So gehören beispielsweise Falten oder Zeichen des Alterns, Hyperpigmentierung oder vorübergehende Trockenheit nicht zur Kategorie Hauttyp und können sich daher über verschiedene Hauttypen erstrecken. Zum Beispiel denken viele Leute, dass Akne-gefährdete Haut ein Typ ist – jedoch kann jeder Hauttyp mit Akne kämpfen.

Auch die Hautbedingungen können sich mit der Zeit ändern oder durch Umwelt-, Alters- oder Hormonveränderungen beeinflusst werden. So kann beispielsweise deine Haut im Sommer öliger werden, während sie im Winter nach einer reichhaltigen Creme verlangt. Oder aber ist es möglich, dass du während deines Zyklus oder als Teenager mit Akne oder fettiger Haut zu kämpfen hast und nun unter trockener, schuppiger Haut leidest. Im Klartext bedeutet das, dass sich die Hautprobleme ändern, aber dein Hauttyp bleibt in der Regel gleich.

Egal ob dein Anliegen die Unterstützung oder Verbesserung deines Hauttyps ist, du ein bestimmtes Hautproblem ist oder du einfach schöne Haut haben möchtest: Für alles gibt es spezielle Produkte und professionelle Gesichtsbehandlungen.

Denn auch wenn sich vieles mit Makeup und anderen Kosmetika kaschieren lässt, der beste Primer ist und bleibt deine eigene Haut!