Enzym-Peeling

Durch ein Enzym-Peeling werden abgestorbene Hautzellen abgelöst und entfernt. Es handelt sich dabei um eine biologische Hautschälung auf Basis natürlicher Enzyme (z.B. Enzyme der Ananas oder Papaya). Es hat eine präventive Wirkung bezüglich Komodonen (Mitesser), Milien und Aknepusteln, da die Enzyme durch ein Lockern bzw. Lösen des Talgs die Poren befreien.

Was sind Enzyme?

Enzyme sind organische Substanzen, die das Leben erhalten; Proteine, die als Katalysatoren oder Beschleuniger wirken, während chemischer Reaktionen, die ständig im ganzen Körper stattfinden. Einige Reaktionen müssen schnell ablaufen, wie z.B. die Enzyme, die bei der Verdauung große Eiweiß- oder Fettmoleküle in kleinere zerlegen. Die Enzymprozesse in Ihrer Haut sind nicht ganz so schnell wie im Darm, aber sie reagieren mit beeindruckender Geschwindigkeit. Nach Angaben der American Academy of Dermatology haben Sie 19.000.000 Hautzellen pro Quadratzoll, die 20 Quadratfuß Haut über Ihren Körper bedecken, wenn Sie ein durchschnittlicher Erwachsener sind. Enzyme aus natürlichen Quellen, wie z.B. Früchten, die mit den Enzymen in und auf der Haut arbeiten, können in einem dramatischen Tanz zusammenkommen, um Ihre Haut zu revitalisieren und Ihrem Gesicht, Hals oder überall dort, wo Sie die Textur oder das Aussehen verbessern möchten, ein jugendliches Aussehen zurückzugeben.

Vorteile des Enzym-Peeling

Enzym-Peelings beschleunigen den Prozess des Hautzellenersatzes, indem sie die chemischen Reaktionen beschleunigen, die notwendig sind, um neuere, pralle Zellen hervorzubringen und die Haut von den älteren, toten Zellen zu befreien. Sie haben wahrscheinlich den Begriff Peeling kennengelernt, aufgrund von Peelings und Loofahs. Enzymschalen können das Peeling viel schneller durchführen. Schalen können abgestorbene Hautzellen lösen und entfernen, jüngere Zellen fördern, Narben, Schwangerschaftsstreifen, Altersflecken, feine Linien und Verfärbungen reduzieren. Enzyme können auch in die Haut eindringen, um die Poren zu reinigen und den Hautton und die Textur zu verbessern.

Natürliche Enzymschalen gewinnen an Popularität, weil sie für alle Hauttypen sicher sind, die Haut nicht verwunden – als eine härtere chemische Schale – sie sind preiswert, und sie verursachen keine tiefen Rötungen, so dass Sie sich tagelang zu Hause verstecken müssen. Beliebte Inhaltsstoffe für Enzymschalen sind Papaya, Ananas, Granatapfel und Heidelbeeren. Ein zusätzlicher Bonus zu diesem Verfahren ist, während Sie darauf warten, dass die Enzyme Ihre Haut weicher und heller machen, Sie können einen antioxidativen Frucht-Smoothie haben, um auch Ihr Inneres zu reinigen und zu pflegen. Die Haut hat nach dem Enzym-Peeling eine höhere Aufnahmebereitschaft für nachfolgende Wirkstoffe.

Die meist gestellten Fragen beim Enzympeeling

Was ist das Enzympeeling?

Bei einem Enzympeeling handelt es sich um ein Peeling, das auf der Basis von natürlichen Enzymen geschieht. Das sind z.B. Enzyme der Ananas.

Bei welchen Hauttypen/ Hautproblemen wendet man ein Enzympeeling an?

Ein Enzympeeling kann bei Mischhaut, sensibler Haut, trockener Haut, zu Pickeln neigender Haut und Couperose und Rosacea benutzt werden.

Wie oft soll ein Enzympeeling angewendet werden?

Je nach Zustand der Haut und dem zu erzielenden Ergebnis sollte ein Enzympeeling ein- bis zweimal im Monat verwendet werden.

Was muss vor der Anwendung eines Enzympeelings beachtet werden?

Das Enzympeeling wird auf die gereinigte Haut aufgetragen. Außerdem ist es zu empfehlen, dass die Haut noch feucht ist.

Was muss nach der Anwendung eines Enzympeelings beachtet werden?

Nach der Anwendung ist es wichtig, das Gesicht lauwarm abzuwaschen und mit genügend Feuchtigkeit zu versorgen. Zudem sollte unbedingt auf direkte Sonneneinstrahlung verzichtet werden und eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor verwendet werden.

Welche Wirkung hat ein Enzympeeling?

Ein Enzympeeling erzielt einen Erfolg bei Mitessern und Akne bzw. Aknenarben, da es die Poren von Talg und die Haut von losen Hautzellen befreit. Außerdem können Aknenarben reduziert und das gesamte Hautbild verfeinert werden. Es ist eine schonende Methode für die Haut, da es nur in die oberste Zellschicht eindringt.

Wie lange hält die Wirkung an?

Für eine dauerhafte Wirkung muss das Peeling regelmäßig verwendet werden, damit Unreinheiten sowie Pickel abheilen und verblassen. Um eine langfristige Wirkung zu erzielen reicht es, je nach Zusammensetzung des Peelings, das Peeling ein bis zweimal die Woche anzuwenden.

Wann kann mit sichtbaren Ergebnissen gerechnet werden?

Die Verbesserung des Hautbildes ist direkt nach der Behandlung sichtbar und spürbar.

Wann darf man es nicht anwenden?

Bei gereizter und entzündeter Haut sollte eine Behandlung von einem Enzympeeling abgeraten werden. Da es sonst, wenn die Haut noch nicht verheilt ist, erstmal zu einer Verschlimmerung der Hautunreinheiten kommen kann.

Wie teuer ist ein Enzympeeling?

Oft ist ein Enzympeeling bei einer Ausreinigung der Haut enthalten. Der Preis beginnt in der Regel bei 20€.

Kann man ein Enzympeeling bei Akne verwenden?

Ein Enzympeeling ist bei Akne sehr empfehlenswert, da das Peeling die abgestorbenen Hautzellen sanft entfernt und so die Aknenarben nach und nach verblassen.

Enzym-Peeling Bewertungen