Face Mapping: Was das Gesicht über unsere Gesundheit aussagt

Am Gesicht eines Menschen kann man auf Anhieb erkennen, wie es derjenigen Person geht. Wir gehen mit Dir ins Detail, damit Du über Face Mapping informiert bist.

Die Augen lügen nie und das Gesicht sagt alles. Es ist wahr, dass die Augen das Fenster zur Seele sind und nach der Traditionellen Chinesischen Medizin ist das Gesicht die Karte, die die stille Sprache von Geist, Körper und Seele entschlüsselt. Wir alle haben das auf die eine oder andere Weise erlebt – nonverbaler Austausch mit anderen Vorbeigehenden, müde Augen, die eine schlaflose Nacht zeigen. Im folgenden klären wir euch über Face Mapping auf und wie ihr es mit Bezug auf die Gesundheit deuten könnt.

Obwohl dies alles sehr esoterisch und mystisch klingt, ist es grundlegend wahr, dass unsere äußere körperliche Erscheinung mit unserem inneren Körper verbunden ist.

Face Mapping

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne auf Pinterest!

Was ist Face Mapping?

Vereinfacht ausgedrückt, basiert Face Mapping auf der Annahme, dass alles auf der Außenseite eine direkte Reflexion dessen ist, was im Inneren vor sich geht.
Wenn man bedenkt, dass unsere Haut unser größtes Organ ist, das die Leinwand unseres äußeren Körpers ausmacht, macht es auch nur Sinn, dass, wenn etwas mit ihr nicht stimmt, auch etwas mit den inneren Organen nicht stimmt. Störungen der Haut wie Pickel, Ausschläge oder Veränderungen der Hautfarbe/Teint können ein internes Problem darstellen, das angegangen werden muss, um die Haut zu heilen und eine optimale Gesundheit zu erreichen.
Genauer gesagt, ist das Gesicht einer der vielen Mikrokosmen im Körper, der uns zu den inneren Funktionen des Körpers führt. In der Akupunktur verwendet ein Praktizierender Meridianlinien und Punkte, um den Qi-Fluss zu stimulieren. Ähnlich verhält es sich beim Face Mapping, wenn jeder Teil des Gesichts einen bestimmten „Qi-Punkt“ oder eine Beziehung zum inneren Organ hat.

Heilung mit Face Mapping

Im Folgenden erklären wir dir die spezifischen Bereiche des Face Mapping und die entsprechenden inneren Organsysteme.

• Stirn - Dünndarm/Nervensystem:

Der Darm wird maßgeblich von unserem Nervensystem beeinflusst, denn unser zentrales Nervensystem bestimmt die Verdauungsfunktion. Tiefe horizontale Linien über der Stirn können auf ein überaktives Nervensystem und eine schlechte Darmgesundheit hinweisen. Es kann insbesondere auf undichten Darm oder ein bakterielles Ungleichgewicht hinweisen. Stress, Arbeit und körperliche Aktivität sind Yang, das ist das mitleidende Nervensystem. Deshalb solltest du sicherstellen, dass ein Ausgleich mit Hilfe von Yin-Aktivitäten wie Meditation, Ruhe, Entspannung und Schlaf statt findet. Andere Ursachen für Probleme sind schlechte Ernährung, jede Form von Stress, Alkoholkonsum und ungesunde Lebensgewohnheiten. Wenn du also über Hautprobleme auf der Stirn klagst, solltest du präbiotische und probiotische Lebensmittel wie Rohkakao, buntes Gemüse und Sauerkraut essen. Auch gründlicheres Kauen, achtsames essen, Einnahme von Probiotika und Verdauungsenzymen zu den Mahlzeiten, Einnahme von Knochenbrühe, Kollagen und Glutamin zur Heilung des Dünndarms sowie Stressabbau durch Yoga, Meditation und ähnlichem, können Abhilfe schaffen.

• Stirnwinkel - Nieren/Blase:

Die Stirnwinkel an den Schläfen stellen das Nieren- und Blasensystem dar. Rillen, Linien, progressive Akne in diesem Bereich zeigen Probleme mit dem Nierenorgansystem an. Die Nieren werden durch chronische Angst- und Stressreaktionen geschädigt. Auch Zucker, Medikamente, chronische Infektionen, Entzündungen und jedes übermäßige Verhalten schwächen diese Drüsen. Ergreife proaktive Maßnahmen zur Unterstützung der Nieren, einschließlich des Abbaus von Stress, des Verzehrs gesunder Flüssigkeitsmengen (Quellwasser, rohes Kokoswasser, Kräutertee), erhalte ausreichend Ruhe und verwende Kräuter wie Lycium, Petersilie.

• Zwischen den Augenbrauen - Leber:

Die Leber entscheidet über Entgiftung, Verdauung und Emotionen. Wenn der Körper mit Giftstoffen überlastet ist, schwer verdauliche Lebensmittel und mit negativen Emotionen überhäuft wird, zeigt es sich in diesem Bereich. Auch jedes Organsystem hat eine entsprechende Emotion, für die Leber ist es Wut. Vielleicht ist dies der Grund, warum chronisch wütende und frustrierte Menschen eher eine tiefe Rille in der Stirn zwischen den Augen haben. Auch die Leber ist am stärksten mit der Haut verbunden – es wird vermutet, dass alle Hautprobleme auf ein Leberungleichgewicht hindeuten, so dass die Pflege der Haut auch der Leber hilft. Was der Leber guttut sind bittere Lebensmitteln und Kräuter wie Kurkuma. Lerne auch, dich zu entspannen, lass chronische wütende Gedanken los. Verringere deine gesamte toxische Belastung, meditiere, mache Spaziergänge in der Natur und nimm das Leben nicht zu ernst.

• Augenbrauen/Under Eye - Niere/Adrenalin:

Das Nierensystem wird vom Wasserelement gesteuert; es verwaltet die gesamte Flüssigkeit im Körper. Es ist auch für unsere Stressreaktion verantwortlich – wenn der Körper von schlechten Gewohnheiten oder hohem Stress ausgetrocknet ist, wirkt es sich nachteilig auf die Nieren aus und zeigt sich in Form von Augensäcken, dunklen Ringen, Schwellungen oder entzündlichen Problemen rund um den Augenbrauenrücken. Im Allgemeinen sollten die Augenbrauen dunkler sein als die Haare auf dem Kopf; wenn nicht, könnte es auf ein schwaches Nierensystem hinweisen. Um diese Probleme zu lösen, solltest du ausreichend Wasser trinken. Auf Zucker, zu viel Koffein und salzigen Lebensmittel solltest du für deine Gesundheit eher verzichten. Esse mineralstoffreiche Lebensmittel, schlafe ausreichend viel und veresuche, Stress zu vermeiden.

• Nase - Herz:

Probleme mit der Nase deuten auf Probleme mit dem Herzen hin. Die linke Seite der Nase entspricht der linken Seite deines Herzens und umgekehrt. Der ganze Bereich erzählt uns viel über den Zustand des Herzens. Mitesser können auf ein schwaches Herz hindeuten, Rötung zeigt an, dass Blutzucker/Blutdruckprobleme durch übermäßigen Alkohol, Zucker und verarbeitete Lebensmittel auftreten. Wut, Trauer und Hartnäckigkeit schädigen das Herz. Du kannst dem Herzen helfen, indem du dein Herz emotional öffnest, verzeihst und bereit bist, andere zu verstehen. Verbessere auch den Cholesterinspiegel, indem du die Aufnahme von Zucker und raffiniertem Kohlenhydrat senkst und gesünderes Cholesterin isst. Du kannst Entzündungen mit Omega-3-Fettsäuren wie Sardellen, Sardinen und Lebertran senken.

• Mund - Dickdarm/Magen:

Alle Probleme mit oder um den Mund herum können auf ein Problem mit dem Dickdarm und dem Magen hinweisen. Der Dickdarm ist offensichtlich als wichtiges Organ im Verdauungstrakt eng mit dem Magen verbunden. Der Verzehr von zu vielen rohen oder auch zu vielen süßen Lebensmitteln kann in diesem Bereich zu Problemen führen. Daher solltest du auf eine ausgewogene Ernährung achten. Außerdem sind gedünstete, leichte und nicht zu würzige Lebensmittel zu empfehlen. Chia Samen, Haferflocken und Leinsamen können ebenfalls helfen. Des Weiteren können Pickel und Unreinheiten am Kinn auf ein gestörtes Hormonsystem deuten. Die jeweilige Kinnseite wird als Spiegelbild der Eierstöcke zugeordnet. So kann ein Ausschlag auf der einen Seite des Kinns auf den Eisprung in dem Eierstock hinweisen, in dem gerade der Eisprung stattfindet.

• Wangen - Magen/Milz:

Magen und Milz arbeiten zusammen, um Energie aus der Nahrung zu gewinnen. So regeln sie die Verdauung. Die Wangen sind nahe am Mund, so dass vieles, was für den Mund gilt, hier angewendet werden kann. Wenn die Wangen rot sind, ist dies ein Hinweis des Face Mapping darauf, dass der Magen entzündet ist. In den meisten Fällen kann es hier helfen, den Stress zu reduzieren, Emotionen zu beherrschen und ausreichend zu trinken. Außerdem wird empfohlen, nicht während des Essens zu trinken, sondern zwischen den Mahlzeiten.
Auch schlechte Zähne oder Zahnprobleme können beispielsweise zu Pickeln entlang der Wangen führen. Außerdem solltet ihr täglich euer Smartphone desinfizieren, da sich hier viele Bakterien und Keime tummeln, die dann durch Telefonieren auf die Haut übertragen werden.

Wie sieht dein Face Mappinmg aus? Welche Signale gibt dir deine Haut? Wir freuen uns über eure Antworten in den Kommentaren.

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.

Ähnliche Artikel