DIY Gesichtsmasken für 6 verschiedene Hautprobleme

Hast du Probleme mit Akne, fettiger Haut, Falten oder Altersflecken? Gesichtsmasken müssen nicht immer von irgendwelchen teuren Marken sein! Wir zeigen euch 6 DIY Gesichtsmasken, die ihr Zuhause nachmachen könnt.

Das wahre Multitalent für die Haut_ DIY natürliche Gesichtsmaske (1)

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Eine individuell angepasste Hautpflegeroutine, die aus der Reinigung, Peeling und Feuchtigkeitsversorgung deines Gesichts besteht, kann dir auch zu einer strahlender Haut verhelfen. Einige Leute besuchen Spas, um ein gesundes, jugendliches Aussehen zu erhalten, aber diese Besuche können mit der Zeit kostspielig werden. Die Vorteile sind offensichtlich, aber was ist, wenn du mit einer DIY Gesichtsmaske die gleichen Ergebnisse erzielen könntest?

Ein Blick in den Kühlschrank reicht, um eine DIY Gesichtsmaske herzustellen. Mit Zutaten wie Avocado, Haferflocken, Honig, Kurkuma oder Banane – kannst du eine DIY Gesichtsmaske mischen. Von Hautunreinheiten bis hin zu matter Haut, hier bekommt ihr ein paar Ideen für die Maske passend zu deinem Hautproblem:

1. DIY-Gesichtsmaske gegen Akne

Akne gilt als das häufigste Hautproblem weltweit. Die Pickel entstehen, wenn Öl, tote Hautzellen und Bakterien die Poren verstopfen. Außerdem kann Akne in Form von Mitesser, Pickel, Knötchen und Zysten auftreten. Die Proteine in Eiweiß kann als Zutat für deine DIY Gesichtsmaske verwendet werden. Sie helfen, Bakterien auf der Haut abzutöten und Unreinheiten zu stoppen.

Zutaten:

  •         2 bis 3 Eiklar

Anweisungen:

  1. Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eiweiß in eine Schüssel geben
  2. Tauche ein Wattestäbchen in die Schüssel und tupfe das Eiweiß auf dein Gesicht
  3. Lasse die Maske 10 bis 15 Minuten einwirken
  4. Mit einem feuchten Tuch abwaschen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen

2. DIY-Gesichtsmaske gegen Hyperpigmentierung

Postinflammatorische Hyperpigmentierung bezieht sich auf abgedunkelte Hautpartien, die oft durch Akne, Alterung oder Sonneneinstrahlung verursacht werden. Dermatologische Behandlungen können helfen die Hyperpigmentierung zu reduzieren. Da diese sind in der Regel auch teuer sind, kann eine DIY Kurkuma-Maske Entzündungen lindern und deinen Hautton ausgleichen.

Zutaten:

  •         1/2 Teelöffel Kurkumapulver
  •         1 bis 2 Esslöffel Honig

Anweisungen:

  1. Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer Paste verrühren
  2. Massiere mit kreisenden Bewegungen dein Gesicht mit der Paste ein
  3. 10 Minuten einwirken lassen und dann mit warmem Wasser abwaschen

3. DIY-Gesichtsmaske gegen Poren

Hafermehl und Natron haben Peeling-Eigenschaften, die abgestorbene Hautzellen entfernen und die Poren befreien können. Da es sich bei dieser DIY Gesichtsmaske um ein mechanisches Peeling handelst, solltest du die Maske nur vorsichtig auftragen. Dadurch vermeidest du Reizungen der Haut.

Zutaten:

  •         2 Teelöffel Haferflocken
  •         1 Teelöffel Backpulver

Anweisungen:

  1. Haferflocken und Natron in einer Schüssel mischen. Füge langsam ein paar Tropfen Wasser hinzu, um eine Paste zu erhalten.
  2. Diese Paste nun sanft auf das Gesicht auftragen und trocknen lassen
  3. Nach 20 Minuten mit warmem Wasser abwaschen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen

4. DIY-Gesichtsmaske für fettige Haut

Fettige Haut entsteht, wenn deine Poren zu viel Talg produzieren, ein natürliches Hautöl. Öle können die Poren verstopfen und Akne und Entzündungen auslösen. Bananen können helfen, Öl von der Haut aufzunehmen, während Zitronen helfen, die Poren zu reinigen. Da diese DIY Gesichtsmaske Zitronensaft enthält, solltest du die Maske am Abend auftragen. Zudem solltest du deine Haut mit einer Sonnencreme schützen, wenn du aus dem Haus gehst.

Zutaten:

  •         1 Banane
  •         10 Tropfen Zitronensaft
  •         1 Teelöffel Olivenöl

Anweisungen:

  1. Die Banane in einer Schüssel zerdrücken. Füge den Zitronensaft und das Olivenöl hinzu, um eine flüssige Paste zu erhalten
  2. Trage die Maske auf dein Gesicht auf
  3. 15 Minuten ruhen lassen und dann mit warmem Wasser abwaschen

5. DIY-Gesichtsmaske gegen trockene Haut

Eine feuchtigkeitsspendende Gesichtsmaske kann deiner Haut helfen, Feuchtigkeit zu speichern und Juckreiz zu lindern. Aloe Vera spendet der Haut viel Feuchtigkeit und wirkt zudem kühlend. Dadurch ist die Pflanze eine unverzichtbare Zutat für deine DIY Gesichtsmaske für trockene Haut.

Zutaten:

  •         eine halbe Gurke
  •         2 Esslöffel Aloe Vera Gel

Anweisungen:

  1. Die Gurke in einer Schüssel zerdrücken, dann mit dem Aloe Vera Gel mischen
  2. Massiere die Paste sanft auf dein Gesicht.
  3. 30 Minuten ruhen lassen und dann mit Wasser abspülen

6. DIY-Gesichtsmaske gegen Falten

Regelmäßige Gesichtsbehandlungen können das Auftreten von feinen Linien und Falten reduzieren und eine straffere, festere Haut fördern. Verwende Avocados und Kakaopulver, um die Kollagenproduktion anzuregen und Honig, um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und weich zu machen.

Zutaten:

  •         2 Avocados
  •         1 Esslöffel Honig
  •         2 Esslöffel Kakaopulver

Anweisungen:

  1. Avocados in einer Schüssel zerdrücken und dann das Kakaopulver und den Honig hinzufügen
  2. Massiere die Maske sanft über dein Gesicht
  3. 20 Minuten ruhen lassen und dann mit warmem Wasser abwaschen

Wie wirken sich DIY Gesichtsmasken auf die Haut aus?

Eine DIY Gesichtsmaske kann deine Haut wieder auffüllen und mit Feuchtigkeit versorgen. Dies sind effektive Behandlungen, da die Inhaltsstoffe in der Lage sind, für ca. 10 bis 30 Minuten auf der Haut zu sitzen. Die Nährstoffe und Vitamine dringen in deine Haut ein, reinigen deine Poren gründlich und entfernen die äußerste Schicht der abgestorbenen Haut. Gesichtsmasken können die Haut reinigen, straffen, exfolieren, weich machen und aufhellen. Wenn du keine Zutaten (oder die Zeit) hast, um eine DIY Gesichtsmaske herzustellen, ist eine Abspül- oder Abziehmaske geeignet. Bei einer Abspülmaske wird die Maske nach dem Trocknen mit einem warmen Tuch entfernt. Peel-off-Masken sind gelbasierte Masken zur Tiefenreinigung. Du trägst die Maske auf, wartest, bis sie ausgehärtet ist, und ziehst sie dann ab. Es gibt auch die Möglichkeit eine Tuchmaske zu verwenden. Die Tuchmaske ist bereits in einer Gesichtsmaske getränkt. Diese legst du nur noch auf dein Gesicht, nimmt sie ab und spülst sie bei Bedarf wieder ab.

Gesichtsmasken mit Do's und Don'ts

Hier sind ein paar Tipps und Tricks, um die Wirksamkeit einer Gesichtsmaske zu maximieren.

DO'S:

  • Lasse die Maske 10 bis 30 Minuten einwirken. Dadurch können die Inhaltsstoffe in die Haut eindringen. Eine Möglichkeit: Vor dem Duschen oder Wannenbad auftragen.
  • Wasche dein Gesicht mit Wasser und einem milden Reinigungsmittel, bevor du eine Maske aufträgst. Dies hilft der Maske, besser in die Haut einzudringen.
  • Trage nach dem Abwaschen der Maske eine Feuchtigkeitscreme auf.
  • Wähle eine Gesichtsmaske, die speziell auf deinen Hauttyp abgestimmt ist. Wenn du fettige oder akneanfällige Haut hast, wähle eine ölfreie Maske, die die Poren nicht verstopft.
  • Kühle dein Gesicht mit kaltem Wasser, nachdem du die Maske entfernt hast, um die Poren zu schließen.

DON'TS:

  • Verwende keine Maske, wenn du Hautreizungen oder eine allergische Reaktion (Rötung, Juckreiz oder Hautausschlag) verspürst.
  • Trage nicht jede Nacht eine Maske auf. Nur ein- bis zweimal pro Woche.
  • Lass die Maske nicht zu lange auf, sonst könntest du deine Haut reizen.
  • Schrubbe deine Haut nicht, wenn du die Maske abwäschst. Dies kann zu Irritationen und Rötungen führen.

Eine regelmäßige Anwendung einer (DIY) Gesichtsmaske kann deinen Teint verbessern, Akne bekämpfen und die Ölproduktion der Haut kontrollieren. Mit Zutaten aus deiner Küche kannst du DIY Gesichtsmasken herstellen und deinem Gesicht die Nährstoffe und Feuchtigkeit geben, die es braucht.

Habt ihr noch andere DIY Gesichtsmasken? Schreibt es gerne in die Kommentare.

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Sophie Kulinski

Sophie Kulinski ist medizinische Kosmetologin und leitet seit 2006 ihr eigenes Kosmetikstudio in Bochum. Ihr Spezialgebiet ist die Korneotherapie, die Kosmetik und Dermatologie auf wissenschaftlicher Grundlage miteinander verbindet. Sophie ist seit Beginn ein fester Bestandteil von Beautyself und bereichert das Team mit ihrem fachspezifischen Wissen.

Ähnliche Artikel