Der “No Makeup” Makeup Look

Heute verraten wir Dir, wie Du in wenigen Schritten zu einem strahlenden Makeup Look kommst!

Makeup Look perfekt

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Welchen Makeup Look stellst du dir vor, wenn du an den Frühling und Sommer denkst? Wir träumen von frischer, strahlender Haut, einem leichten Makeup, das nur unserеn Gesichtszügen schmeichelt und kaum sichtbar ist. Du kannst aber natürlich ein Statement mit knalligen Lippen setzen! Trotzdem liegt der Fokus des “No Makeup” Makeup Looks auf dem Teint, der frisch, gereinigt und gesund wirken soll. Heute erfährst du, mit welchen Tricks du diesen Look erzielen kannst, um deine schönste Version zu präsentieren!

So bereitest Du Deine Haut vor

1. Sei vorsichtig in der Dusche!

Warmes Wasser kann sehr beruhigend auf deinen Körper wirken. Allerdings trocknet es deine Haut extrem aus und schädigt die Hautbarriere. Dusche stattdessen mit lauwarmem Wasser, je kälter, desto besser. Dies gilt für deine Körper, aber auch für dein Gesicht, da dort die Hautpartien noch empfindlicher sind!

2. Chemische Peelings

Peelings können dir helfen, um einen strahlenden Teint zu erreichen. Wir raten dir zu einem chemischen Peeling, das mithilfe verschiedener Säuren für unterschiedliche Hauttypen arbeitet. Neigst du zu trockener oder empfindlicher Haut, dann kannst du perfekt Peelings mit Milch- oder Weinsäure verwenden. Wenn du eher normale oder fettige Haut hast, wäre ein Peeling mit Glykolsäure die beste Option für Dich. Du fragst dich, was ein Peeling mit strahlender Haut zu tun hat? Beim Peelen entfernst du die abgestorbene Hautzellen, die sich auf deiner Hautoberfläche ansammeln und dein Hautbild abstumpfen. Durch ein Peeling hat deine Haut hat die Chance sich zu regenerieren und neue Hautschicht strahlen zu lassen. 

3. Sträube dich nicht vor Ölen!

Es ist immer eine gute Idee ein reichhaltiges Öl aufzutragen. Das Öl verleiht einen strahlenden Glow und pflegt zusätzlich deine Haut. Öle ziehen sogar besser in feuchte Haut ein und lassen sich einfacher auftragen. Du bist dir nicht sicher, welches Öl zu deinem Hauttypen passt? Verlasse dich bei fettiger, und unreiner auf Öle, die Linolsäuren beinhalten wie Distelöl, Nachtkerzenöl, Hanföl oder Hagebuttenöl. Wenn du trockene Haut hast, dann brauchst du ein Öl, das reich an Ölsäuren ist wie Arganöl, Avocadoöl, Macadamiaöl oder Aprikosenkernöl. Trage das Gesichtsöl am Ende deiner Skin Care Routine vor dem Schlafengehen auf. Zudem kannst du es perfekt als Primer unter deinem Makeup verwenden!

4. Squalan!

Squalene kommt natürlicherweise in unserer Haut vor. Jedoch reduziert sich die Produktion von Squalenen mit zunehmendem Alter. Dies ist vor allem zwischen 20 und 30 Jahren der Fall. Nachdem die Produktion von Squalene langsam verringert, wird die Haut trockener und rauer. Die Lösung: hydrierte Squalene, auch Squalan genannt. Das geschieht, indem das Öl mittels Hydrierung von einem ungesättigten zu einem gesättigten Öl verarbeitet wird. Squalan ist stabil und wird somit nicht schnell ranzig. Der gesättigte Kohlenwasserstoff gilt als echtes Beauty Wunder. Es ist extrem feuchtigkeitsspendend und der Stoff eignet sich für jede Hauttypen und macht die Haut super weich. Gebe 1-2 Tropfen in deine Foundation oder Feuchtigkeitscreme, um gepflegte und strahlende Haut zu bekommen! 

5. Foundation – ja oder nein?

Damit es wirklich ein “No Makeup” Makeup wird, kannst du anstatt Foundation ein BB- oder CC-Cream auftragen. Normalerweise ist ihre Deckkraft nicht so stark und sie sehen aus der Haut natürlicher aus. Mit solchen Cremes kannst du leichte Rötungen oder Pigmentflecken kaschieren, aber deine Haut trotzdem durchscheinen lassen. Wenn du dich aber mit einer full coverage Foundation wohler fühlst und einen makellosen Effekt erreichen möchtest, dann kannst du diese genauso gut verwenden. Trage aber eine kleinere Menge auf dein Gesicht auf und verblende das Produkt mit einem angefeuchteten Makeup Schwamm oder Beauty Blender. Überschüssiges Produkt kann so ideal abgetragen werden. 

6. Bronzer, Blush und Highlighter

Wenn Du deinen Wangen mehr Definition und Farbe verleihen möchtest, dann verwende für den “No Makeup” Makeup Look überwiegend Cremeprodukte. Creme Blush, Creme Bronzer und cremige Highlighter machen einen deutlichen Unterschied zu Puderprodukten. Puderblush ist einfacher zu benutzen, sieht aber nicht so natürlich aus. Flüssige oder cremige Produkte kannst du besser in deine Haut einarbeiten und verblenden. Immer mehr Marken bringen auch cremige Bronzer heraus, die sehr natürlich aussehen, aber deinem Gesicht dennoch Wärme und Definition verleihen. Highlighter kommen sehr als Liquids oder Cremes auf den Markt. Wenn du aber nicht über solch ein Highlighter verfügst, kannst Du auch ein reichhaltige Feuchtigkeitscreme auf den höchsten Punkten deines Gesichts auftragen. Du wirst sehen, das du von Innen heraus strahlst!

7. Fixiere den Glow!

Damit dein Makeup länger hält und noch strahlender aussiehst, kannst Du im Anschluss ein Gesichtsspray verwendet. Es muss nicht ein Fixierspray sein – den Effekt kannst Du auch mit einem Toner Spray oder Thermalwasser erreichen. Wir verraten Dir noch ein Beauty-Geheimnis: Du kannst ein solches Gesichtsspray nutzen, wenn dein Makeup weniger pudrig und cakey aussieht, denn das Spray hilft alles miteinander zu verschmelzen. 

So definierst du deine Augen, Augenbrauen und Lippen

In erster Linie macht ein strahlender Teint den “No Makeup” Makeup Look aus. Allerdings kannst du einige Tipps beachten, um deine Augen und Augenbrauen richtig zu schminken!

Natürliche Augenbrauen

Da die Augenbrauen dein Gesicht einrahmen und dir einen bestimmten Ausdruck verleihen, dürfen sie beim “No Makeup” Makeup Look nicht vergessen werden.  Anstatt sie mit einer Pomade aufzufüllen, kannst du ein gefärbtes  Brauengel verwenden, um sie in Form zu bringen und ihnen Volumen zu verleihen. Du hast sehr dünne und lückenhafte Augenbrauen? Mit einem feinen Augenbrauenstift kannst du einzelne Härchen nachmalen und Lücken mit einem leichten Augenbrauenpuder ausfüllen. Wir versprechen, dass wir das Geheimnis für uns behalten!

Strahlende Augen

Wenn es um die Augen geht, empfehlen wir dir eine natürliche Wimperntusche Ist Dir aufgefallen, wie schnell Mascara dein Aussehen verändert? Du wirkst direkt wacher und frischer und deine Augen werden geöffnet. Übertreibe aber nicht, wenn Du frisch und wach aussehen möchtest. Zu viel Mascara kann genau das Gegenteil erzielen – deine Augen wirken kleiner und du automatisch müder! Für den “No Makeup” Makeup Look eignet sich auch braune Mascara, die noch natürlicher und weniger nach makeup aussieht. Entscheide Dich bei dem dezenten Look für Lidschattenfarben, die deinem Hautton ähneln. Wir empfehlen dir leicht perlige oder schimmernde Lidschatten in einem Elfenbein- oder Nudeton für dein bewegliches Lid und ein mattes, warmes Braun, das du in deine Lidfalte auftragen kannst. 

Schöne Lippen!

Die Lippenfarbe ist Geschmackssache – Einige tragen lieber natürliche Nuancen, andere bevorzugen knallige Farben. Beide Optionen passen zu einem “No-Makeup” Look. Hier kommt es darauf an, dass die Farbe etwa dezenter aufgetragen wird. Das kannst Du mithilfe verschiedener Produkte erreichen. Anstatt den Lippenstift direkt auf deine Lippen aufzutragen, kannst du ein bisschen von der Farbe mit deinem Finger auf deine Lippen tupfe und verblende Auf diese Weise sieht die Lippenfarbe, egal ob nude oder knallig, natürlicher aus. Das ist unser Ziel! Makeup Artists empfehlen trotzdem bei knalligen Farben rote Nuancen aufzutragen, denn deine Lippen können durch Sport und Bewegung rötlicher erscheinen, sodass diese Farben deiner natürlichen Lippenfarbe am stärksten ähneln. Werden deine Haut oder Lippen rötlicher, dann verbinden wir das mit Energie, Gesundheit und Vitalität genau das, woran wir denken, wenn wir uns den perfekten “No Makeup” Makeup Look vorstellen!

Finde hier Deine passende Hautpflegeroutine für jeden Hauttyp

Folge uns gerne auch auf Instagram und Pinterest.

Dort erfährst Du noch mehr über die perfekte Hautpflege für Deine wundervolle Haut!

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.

Ähnliche Artikel