Clean Beauty, Naturkosmetik, Synthetisch… Was denn nun?

Habt ihr euch auch schon mal im Wörterdschungel der Produktverpackungen verloren? WIr klären über gängige Begriffe im Bezug auf Clean Beauty und Naturkosmetik auf!

1

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Soviel sei gesagt, Clean Beauty ist nicht automatisch Naturkosmetik. Was die Unterschiede sind und was besser ist, erfährst du jetzt bei uns!

Was bedeutet Clean Beauty?

Bei Clean Beauty handelt es sich wortwörtlich um “saubere Schönheit” und somit um saubere Kosmetikprodukte. Es wird darauf geachtet, dass keine oder nur sehr wenige schädliche Inhaltsstoffe in den Produkten verwendet werden und dass auf allergieauslösende Substanzen größtenteils verzichtet wird. Außerdem wird bei Clean Beauty darauf geachtet, dass nicht nur die Produkte selbst, sondern auch seine Produktion und Herkunft nachhaltig und sauber ist.

Was bedeutet Naturkosmetik?

Bei Naturkosmetik handelt es sich um Produkte, bei denen rein natürliche Zutaten genutzt werden. Somit kann jedes Naturkosmetik Produkt theoretisch clean sein, aber nicht jedes Clean Beauty Produkt gehört zu Naturkosmetik. Vielmehr ist die Naturkosmetik ein Teil von Clean Beauty, doch dadurch, dass oftmals allergieauslösende Stoffe in Naturkosmetik verwendet werden, kann nicht jedes Produkt als clean bezeichnet werden.

Was bedeutet “Biologisch”?

  • Inhaltsstoffe, die aus biologischer Landwirtschaft gewonnen werden.

Was bedeutet “Natürlich”?

  • Nicht synthetisch
  • Kommt als Stoff genau so in der Natur vor bzw. ist ein Endprodukt eines natürlichen Stoffes (z.B. Öl aus Traubenkernen ohne Zusatzstoffe, unverarbeiteter Honig etc.)
  • Oftmals geplagt von Greenwashing

Was bedeutet “natürliche Herkunft”?

  • Ein aus der Natur gewonnener Stoff, der mit Zusatzstoffen verarbeitet wurde. Diese Zusatzstoffe müssen nicht natürlich sein, sondern können auch synthetischer Herkunft sein.
  • Auch geplagt von Greenwashing, da es als natürlich angegeben wird, obwohl Zusatzstoffe verwendet wurden oder auch, weil das Produkt mal ein Stoff natürlicher Herkunft war, aber nun nur noch synthetisch hergestellt wird (z.B. Urea)

Was bedeutet “Nachhaltig”?

  • Natürliche Stoffe, die reichlich vorhanden sind, biologisch abbaubar sind und ohne Pestizide auskommen
  • Es werden keine nicht-erneuerbaren Ressourcen verschwendet (z.B. Erdöl)
  • Alles was abgebaut wird, wird in gleicher Menge wieder aufgeforstet

Was bedeutet “Synthetisch”?

  • Stoffe, die chemisch hergestellt werden
  • Kann zwar einen natürlichen Ursprung haben, dieser wurde im Verbarbeitungprozess dann aber so stark verändert, dass man ihn nicht mehr als “natürlichen Ursprung” bezeichnen kann

Finde hier Deine passende Hautpflegeroutine für jeden Hauttyp

Folge uns gerne auch auf Instagram und Pinterest.

Dort erfährst Du noch mehr über die perfekte Hautpflege für Deine wundervolle Haut!

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.