Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


§ 615 Vergütung bei Annahmeverzug und bei Betriebsrisiko 

Kommt der Dienstberechtigte mit der Annahme der Dienste in Verzug, so kann der Verpflichtete für die infolge des Verzugs nicht geleisteten Dienste die vereinbarte Vergütung verlangen, ohne zur Nachleistung verpflichtet zu sein. Er muss sich jedoch den Wert desjenigen anrechnen lassen, was er infolge des Unterbleibens der Dienstleistung erspart oder durch anderweitige Verwendung seiner Dienste erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. Die Sätze 1 und 2 gelten entsprechend in den Fällen, in denen der Arbeitgeber das Risiko des Arbeitsausfalls trägt.


KUNDENINFORMATION AUSFALLGEBÜHREN

Zwischen Beautyself und Ihnen als Kunde wird bei Terminvergabe ein Behandlungsvertrag geschlossen. Da Beautyself als Bestellkosmetikstudio geführt wird, ist jeder mit dem Kunden vereinbarte Termin ausschließlich für dich reserviert. Aus diesem Grund sage bitte Termine, die du nicht wahrnehmen kannst, schriftlich mindestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin ab. Für nicht oder nicht rechtzeitig abgesagte Termine stellen wir eine Rechnung in Höhe von mindestens 50 % der jeweiligen Behandlungsgebühr (innerhalb der 48 Stunden vor Termin) bzw. 100 % (innerhalb der 24 Stunden vor Termin), je nach Grund der Absage. Mögliche Aufwendungen, welche Beautyself durch den Behandlungsausfall gespart hat, werden von der Ausfallgebühr abgezogen.


ZAHLUNGSHINWEISE & GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE TEILNAHME AN SCHULUNGEN VON BEAUTYSELF

Die Anmeldung zur Schulung ist nur schriftlich per Post, Fax oder Mail gültig. Nach der Buchung der Schulung wird Ihnen eine Rechnung zugeschickt. Die gesamte Schulungsgebühr ist bis 4 Wochen vor Schulungsbeginn auf unser Konto zu überweisen. Nach Zahlungseingang erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und alle weiteren Informationen zur Schulung. Nur mit einer schriftlichen Schulungsbestätigung ist Ihr Schulungsplatz sicher reserviert.


MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI BEAUTYSELF – LEISTUNGEN DER MEMBERSHIP

Members (Basic, Happy, Balance, Love Skin) erhalten nach Abbuchung Treatpoints (1 Euro = 1 Treatpoint) zum Vorteilspreis (Basic: 54 Treatpoints, Happy: 79 Treatpoints, Balance: 114 Treatpoints, Love Skin: 149 Treatpoints). Diese Treatpoints können vom Member für Behandlungen und/oder Produkteinkäufe eingelöst werden. Treatpoints werden monatlich nach Abbuchung auf das jeweilige Kundenkonto transferiert. Diese Treatpoints werden, sofern ein Member bspw. diese in einem Monat nicht beansprucht hat, in den nächsten Monat übertragen bzw. auf dem Kundenkonto gespeichert. Treatpoints verfallen erst nach 2 Jahren, sofern der Member diese gar nicht in Anspruch genommen hat. Member erhalten zudem einen Prioritätsstatus, d.h. sie genießen den Vorteil der Terminpräferenz. Diese stellt sicher, dass ehe neue Kunden oder NICHT-MEMBER eine Behandlung bekommen, ein Member vorrangig bei der Terminfindung berücksichtigt wird.

 

MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI BEAUTYSELF – ABBUCHUNG & VERRECHNUNG

Members (Basic, Happy, Balance, Love Skin) werden, gemäß Vertrag, monatliche Beiträge per Lastschrift zum jeweiligen Preis vom jeweils angegebenen Konto gebucht. Diese Abbuchung findet am Anfang jeden Monats statt und führt zur jeweils in der Membership geregelten Übertragung der Treatpoints auf das jeweilige Kundenkonto. Diese Treatpoints sind äquivalent zu Euros und können sowohl für Behandlungs-Module als auch für Produkteinkäufe verrechnet werden. 


MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI BEAUTYSELF – KÜNDIGUNG & FRISTEN

Die Kündigung erfolgt entweder schriftlich per Post oder per E-Mail (hallo@beautyself.de). Die Kündigungsfrist beträgt 1 Monat zum Ende des Monats. Sollte die Membership zuvor aus außerordentlichen Gründen (siehe nächster Punkt) eingefroren gewesen sein, wird der Beitrag im letzten Monat ein letztes Mal abgebucht. Das Einfrieren bis zum Ablauf der Kündigungsfrist ist nicht möglich.


MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI BEAUTYSELF – EINFRIEREN DER MEMBERSHIP

Das Einfrieren der Membership und damit der Ausfall der monatlichen Beitragszahlung sowie der Treatpoint-Übertragung und den damit einhergehenden weiteren Membership-Vorteilen kann unter folgenden Voraussetzungen beansprucht werden: Längere Abwesenheit im Ausland; längere Krankheit (Attest benötigt). Andere Gründe für das Einfrieren der Membership obliegt der Kulanz der Firma Janus & Janus GbR und wird im Einzelfall mit dem jeweilige Member besprochen und entschieden.


MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI BEAUTYSELF – UP- SOWIE DOWNGRADE DER MEMBERSHIP

Ein Member hat die Möglichkeit seine Membership hoch- bzw. runterzustufen. Dies kann ein Member auch für den unmittelbar nächsten Monat erwirken. Die Veränderung der Membership-Umstufung erfolgt schriftlich per Post oder per E-Mail (hallo@beautyself.de).


MONATLICHE MEMBERSHIPS BEI SKINTINUUM – WIEDERAUFNAHME NACH KÜNDIGUNG

Eine Erstaufnahme in den Membership-Status ist kostenfrei. Sofern ein Kunde, der einen Membershipvertrag gekündigt hat und die Kündigung wirksam geworden ist, wieder in eine Membership abschließen möchte, fallen zusätzliche Wiederaufnahmegebühren in Höhe von 15,00 Euro, zur Deckung des Verwaltungsaufwands und der Systemkosten, jeweils einmalig an.