10 Tipps, damit Dir während der Quarantäne nicht langweilig wird

Im Moment ist es für uns alle nicht leicht und die beste Methode dem Corona Virus den Kampf anzusagen ist, einfach zuhause zu bleiben. Dies kann jedoch schnell langweilig werden. Aus diesem Grund möchten wir Dir 10 Tipps verraten, mit denen Du die Quarantäne sinnvoll nutzen kannst.

Corona Quarantäne __ Pinterest

Gefällt dir dieser Beitrag? Dann teile ihn gerne bei Pinterest.

Tipp 1: Genieße die Ruhe und Friedlichkeit

Auch wenn draußen in fast allen Geschäften die Panik tobt und die Medien einen mit ihrer Berichterstattung fast schon einengen und die Ruhe und Friedlichkeit weit entfernt zu sein scheint… Hast du in genau diesem Moment mal aus dem Fenster gesehen? Schaust du tagsüber hinaus, kannst du den Blumen beim Wachsen zusehen. Die Vögel beim Rundflug auf der Suche nach Nahrung für ihre Küken. Du kannst sie zwitschern hören, da die Welt ein wenig still steht und die anderen Geräusche der Stadt und der Menschen beinahe verstummt sind. Und Abends siehst du die Lichter der Stadt in friedlicher Stille. Wann werden wir wieder die Möglichkeit haben, so intensiv der Natur von zuhause aus zu lauschen oder ihr beim Frühlingserwachen zuzusehen? Ganz ohne dafür weit weg in die Natur fahren zu müssen. Also genieße die Ruhe und die Friedlichkeit, die die Natur selbst ausstrahlt und entspanne dich bei diesem Anblick.

Tipp 2: Telefoniere mit deinen Liebsten und macht auch mal einen Video Chat

Zum Glück müssen wir in dieser Zeit nicht gänzlich auf unsere sozialen Kontakte verzichten. Dank den verschiedensten Video Chat Möglichkeiten und einem tollen Telefonnetz, ist es uns jederzeit möglich mit all unseren Freunden und Familienmitgliedern in Kontakt zu stehen. Heutzutage hat jeder Mensch so viel zu tun, ist ständig unter Zeitdruck. Meistens verlieren wir uns vollkommen in der Arbeit und in unseren Pflichten und es bleibt keine Zeit mehr, um mit jemandem auch nur ein paar Minuten zu telefonieren. Redet einfach so oft es geht miteinander. Dies bringt uns unseren sozialen Kontakten wieder näher und die Zeit vergeht wie im Flug.

Tipp 3: Schau eine Serie oder einen Film auf Netflix

Jeder von uns hat doch diese eine Serie oder den einen Film, den man auf Netflix oder anderen Anbietern immer weg klickt mit dem Gedanken “Ach nee, heute nicht. Schau ich mir beim nächsten Mal an.” Und beim nächsten Mal? Schauen wir es wieder nicht an, mit dem selben Gedanken. Also nehmt euch jetzt die Zeit genau diese Serie oder diesen Film jetzt anzuschauen! Und wer weiß, möglicherweise ist das dann sogar euer neuer Lieblingsfilm, den ihr sonst weiterhin wochenlang weg geklickt hättet.

Tipp 4: Lege einen Beauty Tag ein

Jetzt ist die Zeit gekommen, in der es uns möglich ist unsere Gesichtsmaske, die Haarmaske, unsere Wirkstoff-Seren und vieles mehr, lange einwirken zu lassen. Keine Hektik mehr und auch kein “Mist… Das Produkt kann ich heute nicht benutzen, das verträgt sich nicht mit meinem Make-Up.” Für alles kannst du dir genügend Zeit nehmen. Und auf den Mädelsabend musst du dabei auch nicht verzichten. Richtet euch einen Video Chat ein, setzt euch mit Snacks und einer Gesichtsmaske vor die Kamera und tratscht über alles und nichts, oder guckt dabei gemeinsam eine Serie. Nur weil man räumlich voneinander getrennt ist, heißt das nicht, dass man auf seinen Beauty Tag mit Freundinnen gänzlich verzichten muss. Dank der heutigen Technologie können wir sogar einen gemeinsamen Beauty Tag auf verschiedenen Kontinenten erleben.

Tipp 5: Lerne etwas neues

Du wolltest doch schon immer eine neue Sprache lernen. Oder Zeichnen. Oder vielleicht gehörst du auch zu den Menschen, die gerne mal ein Buch schreiben würden. Nutze diese Freizeit um genau dies zu tun! Lerne eine neue Sprache! Lerne Zeichnen! Und lerne wie man ein Buch schreibt! Vielleicht entdeckst du ein neues Hobby für dich oder kennst dein nächstes Reiseziel, aufgrund deiner neuen Sprachkenntnisse bereits. Du kannst so viel Neues lernen, denn in dir steckt enorm viel Potenzial. P.S.: für alles, was du lernen willst, gibt es bestimmt eine App oder Video Tutorials. 😉

Tipp 6: Male oder zeichne Deine Gedanken auf ein Stück Papier

Manchmal muss man seinen Gedanken auch mal freien Lauf lassen. Nimm ein Blatt Papier und male einfach drauf los. Male was dir in den Sinn kommt, ob verschiedene Formen oder Farben dein Papier erstrahlen lassen. Du könntest dir auch Vorlagen aus dem Internet ausdrucken und ausmalen oder dir ein Malen Nach Zahlen im Internet bestellen. Malen entspannt und weckt vielleicht versteckte Talente in dir.

Tipp 7: Lese ein schönes Buch

Ein Buch zu lesen bedeutet Zeit und Geduld zu haben. Man fühlt sich in die Charaktere und die Geschichte ein, versinkt förmlich in diesem Buch. Es ist was vollkommen anderes als eine Zeitschrift durchzublättern oder im Internet irgendwelche Artikel zu durchforsten. Also nehmt ein Buch zur Hand oder lest ein E-Book auf eurem Reader/Tablet/Handy. Setzt euch ans Fenster oder auf euren Balkon und lest nun in aller Ruhe eure Kapitel. Macht euch Gedanken dazu, aber vergesst nicht regelmäßig eure Augen zu entspannen, indem ihr ab und zu mal in die Ferne schaut. Das solltet ihr übrigens auch tun, wenn ihr lange am Handy oder Laptop sitzt.

Tipp 8: Mache Home Workouts / Yoga

Dass nun auch jegliche Freizeitangebote geschlossen werden, heißt nicht, dass wir uns nicht um unsere Gesundheit und unseren Körper kümmern können. Sucht euch ein schönes Workout im Internet oder lernt Yoga. Bei dieser langen Auszeit zuhause ist es besonders wichtig, die fehlende Bewegung des sonstigen Alltags auf irgendeine Art und Weise einzubringen. Dabei geht es nicht darum, dass ihr euch besonders anstrengt oder euch viel sportlich betätigt. Es geht rein um ein wenig Bewegung, die gesund für Körper und Geist ist.

Tipp 9: Erledige die DInge, die Du eigentlich nicht erledigen willst

Wann hast du das letzte mal deine Waschmaschine geputzt oder deine Kaffee Maschine entkalkt? Sind deine Schränke immer noch so chaotisch wie letztes Jahr, obwohl du dir fest vorgenommen hast, sie im neuen Jahr aufgeräumt und übersichtlich zu halten? Also eigentlich so wie du es dir jedes Jahr für das neue Jahr vorgenommen hast. Dann wäre es doch jetzt an der Zeit genau diese Dinge umzusetzen. Schnapp’ dir deine Aktenordner, sortiere deine Kleidung aus, putze deine Haushaltsgeräte gründlich oder sortiere doch mal die ganzen Fotos und Dokumente auf deinem Handy und Laptop. Jetzt hättest du auch genügend Zeit um das lang geplante Fotobuch vom Urlaub von vor 2 Jahren zu erstellen.

Tipp 10: Achte trotzdem auf Deine Hygiene

Auch wenn wir zuhause sitzen und keine Symptome zeigen, haben die Medien mehr als deutlich gezeigt, dass man trotzdem ansteckend sein kann ohne es zu wissen. Deswegen wollen wir nochmal an euch alle appellieren: bitte wascht euch regelmäßig die Hände und achtet auf eine gute Grundhygiene. Auch wenn ihr nicht zur Risikogruppe gehört und eine Infektion wahrscheinlich nicht mal bemerken werdet, könnt ihr trotzdem euren Nachbar damit anstecken, der daraufhin sterben könnte. Wir kennen nicht die Gesundheitsgeschichte jedes einzelnen Menschen, der uns begegnet. Auch junge und gesund aussehende Menschen können unter chronischen Krankheiten leiden und somit zur Risikogruppe des Corona Virus gehören. Ihr schützt somit nicht nur euch selber, sondern ganz viele andere Menschen auf dieser großen weiten Welt. Lasst uns gemeinsam gegen das Corona Virus kämpfen! Für uns und für alle da draußen! #ichbleibezuhause # wirbleibenzuhause #flattenthecurve

MEHR ZUM THEMA

SHARE

Olivia Janus

Olivia hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und die Plattform Beautyself gegründet. Seit der Pubertät kämpfte sie mit Akne bis ihr die Pille verschrieben wurde. Nach Absetzen der Pille im Alter von 28 Jahren kehrte die Akne zurück. Sie merkte wie mühselig die Recherche nach passenden Hautpflegeprodukten ist. Denn es gab keine einzige Website, die folgende Punkte bündelte: Echte Erfahrungen, Kombinationen von Produkten i.S.v. Hautpflegeroutinen, Preisvergleich. So wurde Beautyself geboren.

Ähnliche Artikel

Loading cart ...